Amt für Digitalisierung,
Breitband und Vermessung 

Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 06.08.2018

BR-Radltour 2018

startet wieder mit Bayern-Atlas, WLAN-Hotspot und App

„Mia san wieda mit’m Radl da!“ Die Bayerische Vermessungsverwaltung unterstützt zum 10. Mal die BR-Radltour

Mit dem Radl von Oberbayern bis nach Unterfranken: Die 29. BR-Radltour (28. Juli – 3. August 2018) führt in diesem Jahr von Mühldorf am Inn bis nach Marktheidenfeld, rund 480 Kilometer weit. Dass die Bayerische Vermessungsverwaltung (BVV) mit dabei ist, ist mittlerweile schon Tradition. Seit zehn Jahren unterstützt die BVV die Radlerinnen und Radler mit Info-Material. So gibt es auch diesmal u.a. wieder die gewohnte kostenfreie BR-Radltour-App und ein Live-Tracking im Bayern-Atlas.

Los geht’s am Samstag, 28. Juli, mit einer Willkommensparty in Mühldorf am Inn. Dort startet auch am nächsten Tag die erste, ca. 80 Kilometer lange Radl-Etappe. Die nächsten Stationen sind Landshut (29. Juli), Bad Gögging (30. Juli), Berching (31. Juli), Baiersdorf (1. August) und Kitzingen (2. August). Die Schluss-Etappe führt nach Marktheidenfeld als Zielort (3. August) der sechstägigen Radl-Reise durch Bayern.

Am Info-Stand der Bayerischen Vermessungsverwaltung gibt es wie gewohnt für die Radlerinnen und Radler sowie für alle Interessierten eine Übersichtskarte mit dem Tourenverlauf und den Höhenprofilen im Maßstab 1:500.000 zum kostenlosen Mitnehmen. Der Sonderdruck für die Hosentasche ist während der Abendveranstaltungen am Info-Stand der BVV erhältlich. Darüber hinaus stellt die BVV an ihrem Stand wieder einen BayernWLAN-Hotspot zur Verfügung, über den kostenfrei im Internet gesurft werden kann. Neu ist, dass BayernWLAN-Hotspots jetzt auch in den Quartieren der Radlerinnen und Radler und an der VIP-Bühne installiert werden.

In der BR-Radltour-App werden neben Streckenführung und Live-Tracking alle wichtigen Infos rund um die Tour präsentiert. Die App steht für iPhones im App Store und für Android-Smartphones im Google Play Store zum Download zur Verfügung. Im BayernAtlas ist wie gewohnt die Themenkarte zur „BR-Radltour“ und der Streckenverlauf zu finden. Über das Live-Tracking kann die Position der Radlerinnen und Radler jederzeit am PC, in der App oder der mobilen BayernAtlas-Version mitverfolgt werden. Nicht fehlen darf auch bei der 29. BR-Radltour das beliebte GeoQuiz der BVV, bei dem es wieder einen hochwertigen Rucksack zu gewinnen gibt.


Weitere Informationen unter:

- BR Radltour 2018
- Informationen und Bilder zu den Etappen
- Die besten Fotos der BR-Radltour

nach oben