Übersicht |  Drucken |  Versenden

Erschienen am: 15.10.2019

Bayerische 3D-Welten begeistern in Brüssel

Botschaftsempfang zum Tag der Deutschen Einheit

Am 3. Oktober 2019 veranstaltete die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland im Königreich Belgien einen Botschaftsempfang zum Tag der Deutschen Einheit. Rund 700 internationale Gäste aus verschiedensten Bereichen der Europäischen Institutionen, der NATO, den Botschaften, den Regionalvertretungen, von Verbänden, Unternehmen, Kommunen und Kirchen waren anwesend, um die deutsch-belgischen Beziehungen zu vertiefen. Die Ansprache des deutschen Botschafters Martin Kotthaus erfolgte in vier Sprachen: Französisch, Englisch, Deutsch und Niederländisch.

Da zu diesem Anlass der Freistaat Bayern die Bundesländer vertreten hat, hielt auch Ministerialdirektor Dr. Thomas Gruber von der Bayerischen Staatskanzlei eine Begrüßungsrede. Zudem hatte das Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung als einziger Aussteller die Ehre, die deutschen Bundesländer auf europäischer Ebene zu repräsentieren. Gezeigt wurde die Zugspitze in verschiedenen Geovisualisierungen und als 3D-Druck. Abenteuerlustig konnten sich die Interessierten unter anderem mittels Virtual Reality-Brille in Rundflüge durch die bayerischen Alpen stürzen.

Botschafter Martin Kotthaus mit VR-Brille
Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (1 Bilder)
nach oben